Kopfbild

SPD-Schwetzingen - Leben in Baden-Württemberg

Grillfest trotzte dem Regen am 1. Mai

Ortsverein

Zum fünften Mal feierten am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, die Schwetzinger Sozialdemokraten ihr großes Maifest in der Grillhütte Schwetzingen.

Trotz zahlreicher Regentropfen schaffte es der hiesige SPD-Ortsverein über den Tag rund 200 Menschen anzulocken. Gemütlich wurde um den wärmenden Holzkohlegrill über politische Themen geplaudert. Besonders Kinderherzen begeisterte die große Wiese an der Grillhütte, die ausgiebig genutzt wurde. Pamela Staudt bot dazu noch ein Kinderschminken an. Neben leckeren Würstchen, Steaks und Kartoffelsalat erfreuten sich die vielen Besucher auch an diversen selbst gebackenen Kuchen.

Ab 14 Uhr war die Hütte voll besetzt und die angebauten Zelte boten Unterschlupf für Interessierte und Freunde der SPD. Den ganzen Tag sorgte Alex „AL“ Auer für gesellige, musikalische Unterhaltung. Auch der Landtagsabgeordnete Daniel Born und die kandidierende Neza Yildirim sowie der Bundestagsabgeordneter Lothar Binding aus Heidelberg erfreuten sich am bunten Rahmenprogramm.

 
 

Neza Yildirim

 

Roter Briefkasten

 

Daniel Born

 

WIR BEI FACEBOOK

 

News-Ticker

Carsten Schneider im Interview mit der WELT Carsten Schneider, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion, erwartet interessengeleitete Politik der Jamaikapartner. Seine Fraktion werde seriöse Oppositionsarbeit leisten - AfD und Linke sieht er im polemischen Überbietungswettbewerb. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

Der IQB-Bildungstrend bescheinigt negative Trends in der Kompetenz der Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik. Ein weiterer Appell an die Bundesregierung, die Länder in ihrer wichtigen Kernkompetenz - der Schulpolitik - zu unterstützen. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert: das Kooperationsverbot muss weg. "Der IQB-Bildungstrend 2016 hat erneut gezeigt, dass Geschlecht, soziale Herkunft und Zuwanderungshintergrund einen Einfluss

Drei Wochen nach der Bundestagswahl hat die SPD die Landtagswahl in Niedersachsen spektakulär gewonnen. Die Sozialdemokratie unter Ministerpräsident Stephan Weil legt deutlich zu und wird erstmals seit 1998 wieder stärkste Kraft. Eine Fortsetzung von Rot-Grün ist aber nicht möglich. weiterlesen auf spd.de

11.10.2017 18:27
#SPDerneuern.
Wir müssen uns neu aufstellen. Wir müssen uns erneuern. Dazu wollen unsere Mitglieder einbeziehen, damit wir gemeinsam unserer SPD zu neuer Stärke verhelfen. Für den Erneuerungsprozess wollen wir uns Zeit nehmen. Folgendes haben wir vor: In den kommenden Wochen führen wir acht regionale Dialogveranstaltungen in ganz Deutschland durch, zu denen wir alle Mitglieder einladen. Bei diesen acht