Kopfbild

SPD-Schwetzingen - Leben in Baden-Württemberg

Grillfest trotzte dem Regen am 1. Mai

Ortsverein

Zum fünften Mal feierten am 1. Mai, dem Tag der Arbeit, die Schwetzinger Sozialdemokraten ihr großes Maifest in der Grillhütte Schwetzingen.

Trotz zahlreicher Regentropfen schaffte es der hiesige SPD-Ortsverein über den Tag rund 200 Menschen anzulocken. Gemütlich wurde um den wärmenden Holzkohlegrill über politische Themen geplaudert. Besonders Kinderherzen begeisterte die große Wiese an der Grillhütte, die ausgiebig genutzt wurde. Pamela Staudt bot dazu noch ein Kinderschminken an. Neben leckeren Würstchen, Steaks und Kartoffelsalat erfreuten sich die vielen Besucher auch an diversen selbst gebackenen Kuchen.

Ab 14 Uhr war die Hütte voll besetzt und die angebauten Zelte boten Unterschlupf für Interessierte und Freunde der SPD. Den ganzen Tag sorgte Alex „AL“ Auer für gesellige, musikalische Unterhaltung. Auch der Landtagsabgeordnete Daniel Born und die kandidierende Neza Yildirim sowie der Bundestagsabgeordneter Lothar Binding aus Heidelberg erfreuten sich am bunten Rahmenprogramm.

 
 

Neza Yildirim

 

Roter Briefkasten

 

Daniel Born

 

WIR BEI FACEBOOK

 

News-Ticker

Die SPD wird mit CDU und CSU "konstruktiv, aber ergebnisoffen" Sondierungsgespräche über die Bildung einer Bundesregierung aufnehmen. Das hat der Vorstand einstimmig beschlossen. "Ob die Gespräche in eine Regierungsbildung münden, ist offen", betonte SPD-Chef Martin Schulz am Freitag. Inhaltliche Grundlage der Gespräche sei für die SPD der Beschluss des Parteitags , sagte Schulz. Deutschland

Drei Tage intensiver Debatten - kontrovers, inhaltlich stark und durchweg fair: Der Bundesparteitag der SPD stand nach dem schmerzhaften Ergebnis bei der Bundestagswahl und mitten in der Frage nach einer Beteiligung an einer Regierung vor großen Herausforderungen. 600 Delegierte und der Parteivorstand diskutierten in Berlin leidenschaftlich über neue Wege in eine bessere Zukunft - für

Die SPD-Bundestagsfraktion hat am Montag einen Antrag zur Bekämpfung von unfairem Steuerwettbewerb beschlossen. Mit dem Antrag werden neue Maßnahmen gegen unfairen Steuerwettbewerb innerhalb und außerhalb der Europäischen Union vorgeschlagen. Dabei steht die Verschärfung der Kriterien für unfairen Steuerwettbewerb, die Einführung von Mindeststeuersätzen in der EU und die Stärkung der nationalen Abwehrrechte im Mittelpunkt. Der Antrag

Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine nachhaltige Landwirtschaft ein, die aktiv Umwelt-, Natur-, und Tierschutzziele verfolgt. Die Anwendung von Totalherbiziden, wie glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel, trägt eindeutig nicht dazu bei. Deutschland muss aus der Anwendung endgültig aussteigen und den Rückgang der biologischen Vielfalt stoppen. "Die intensive Landbewirtschaftung mit hohem Pestizideinsatz ist die Hauptursache dafür, dass Bienen und