Kopfbild

SPD-Schwetzingen - Leben in Baden-Württemberg

SPD-Senioren feiern Gründung ihrer Arbeitsgemeinschaft 60plus in Schwetzingen

Ortsverein

Viele SeniorInnen zeigten sich interessiert

Alter mit Zukunft

„Bei uns hat Alter Zukunft.“ Dieses Motto gilt ab sofort, laut den beiden frisch gewählten Sprechern Dr. Walter Manske und Horst Ueltzhöffer bei der SPD-Arbeitsgemeinschaft „60 plus“ in Schwetzingen. Am Dienstag feierten die Mitglieder die Gründung der Arbeitsgemeinschaft im SPD-Bürgerzentrum.

Das Motto stehe ab jetzt im Fokus der neuen Aktivitäten, sagte Manske und begrüßte die anwesenden Mitglieder der ersten Stunde, sowie den Ehrengast MdB, Lothar Binding, der auch Landesvorsitzender der SPD-AG 60plus in Baden-Württemberg ist.

Bei der damaligen Gründung sei es darum gegangen, die Älteren als Wähler, Mitglieder und Partner zu gewinnen und zu organisieren, machte Binding deutlich. „Solidarität, Teilhabe und Generationsgerechtigkeit sind die Ziele, die es zu erreichen gilt“, so der Bundestagsabgeordnete aus Heidelberg. Bei dieser SPD-Arbeitsgemeinschaft  ginge es nicht um „Krankheit, Pflege und Siechtum“ sondern um Genossen, die noch lange gebraucht würden, denn ein Drittel der Sozialdemokraten sei älter als 60 Jahre.

Bevor ein Vorstand gewählt wurde, erläuterte Dr. Manske noch einmal die Ziele der AG. Neben geselligen Treffen sollen gemeinsam Veranstaltungen, Ausstellungen und besondere Einrichtungen besucht werden. Als Beispiel nannte er die Friedrich-Ebert Gedenkstätte in Heidelberg. Der Wunsch, regionale politische Ziele zu diskutieren stand bei den Anwesenden ganz vorne. Die AG will sich monatlich, regelmäßig treffen.

Lothar Binding übernahm dann die Wahlen. Als gleichberechtigte Sprecher wurden einstimmig Dr. Walter Manske und Horst Ueltzhöffer gewählt. Ebenso die Beisitzer Marion Kirzenberger, Herbert Brenner, Wolfgang Netzer und Norbert Theobald

 
 

Neza Yildirim

 

Roter Briefkasten

 

Daniel Born

 

WIR BEI FACEBOOK

 

News-Ticker

Mit kraftvollen Investitionen will Finanzminister Olaf Scholz das Land fit machen für die Zukunft: 23 Prozent mehr als in der letzten Legislaturperiode. Zusätzliche Milliarden gibt es unter anderem für die digitale Ausstattung von Schulen, mehr bezahlbare Wohnungen, für Familien. Ein Haushalt, der das Land voran bringe, betonte SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles am Mittwoch im Bundestag - auch

Jeder Mensch hat bei uns Anspruch auf eine bezahlbare Wohnung. Egal ob jung oder alt, Familie oder Single, in der Stadt oder auf dem Land. Darum sorgen wir für faire Mieten - zum Beispiel mit mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau. Schutz vor Mietwucher: Wir stellen die Mietpreisbremse schärfer. Künftig müssen Vermieter offenlegen, wie hoch die

Die heute veröffentlichte Kriminalstatistik für das Jahr 2017 belegt, dass die von der SPD durchgesetzten kriminalpolitischen Maßnahmen wirksam sind. "Wir freuen uns, dass die Anzahl der registrierten Straftaten um fast zehn Prozent gesunken ist. Rückläufig ist auch die Zahl der Gewaltdelikte. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist erfreulicherweise um 23 Prozent zurückgegangen. Die von uns durchgesetzte

Unter dem Motto "Mehr Bildung wagen!" fand am 4. und 5. Mai 2018 in Berlin die Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft für Bildung in der SPD (AfB) statt. Der AfB-Vorsitzende Ulf Daude wurde in seinem Amt bestätigt. Neben den Vorstandswahlen standen inhaltliche Diskussionen um gleiche Bildungschancen ür alle, starke Bildungslandschaften und die Gleichwertigkeit und Durchlässigkeit von akademischer