Die besondere Literaturveranstaltung zum Jahresanfang

Veröffentlicht am 18.12.2015 in Veranstaltungen

Der verstorbene Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt wird von Rosa Grünstein und Daniel Born im Rahmen einer Lesung geehrt

Reilingen. Auf Einladung von Daniel Born wird Rosa Grünstein dem literarischen Werk Helmut Schmidts am 3. Januar 2016 einen ganz besonderen „Bucht(r)ipp“ widmen. In der Zeit von 15:00 bis 17:00 Uhr wird sie, musikalisch begleitet von Charly Weibel, aus dem letzten Buch des Altbundeskanzlers, das viele autobiographische Erkenntnisse vermittelt, lesen. Die Veranstaltung findet in der Vereinsgaststätte des Reilinger Kleintierzüchtervereins „Zum Gogglrobber“ in der Wilhelmstr. 40/2 in Reilingen statt.

Am 23. Dezember wäre der Anfang November verstorbene Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt 97 Jahre alt geworden. Er war mehr als ein halbes Jahrhundert lang eine der bemerkenswertesten Persönlichkeiten Deutschlands. Zwischen 1974 und 1982 war der SPD-Politiker Bundeskanzler und musste etliche Krisen bewältigen. Auch nach seinem Rückzug aus der aktiven Politik hatte sein Wort großes Gewicht. Als Mitherausgeber der ZEIT, Publizist und Buchautor nahm er immer noch prägenden Einfluss auf die deutsche und internationale Politik. „Je älter er wurde, desto mehr ging der Respekt der Deutschen in Verehrung über“ schrieb der SPIEGEL in einem Nachruf unter dem Titel „Der Jahrhundertmann“.

 

Homepage Daniel Born

Roter Briefkasten

Daniel Born

WIR BEI FACEBOOK

News-Ticker

Starke Kinder - starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. "Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

In Hessen besteht der Verdacht auf ein rechtsextremes Netzwerk, ein NSU 2.0 - wie es sich offenbar selbst nennt. Dabei geht es auch um mögliche rechtsextreme Beamte innerhalb der Frankfurter Polizei. Eva Högl erhöht nun den Druck. "Die jetzt bekannt gewordenen neuen Fakten zum Frankfurter NSU-2.0-Skandal werfen ein zweifelhaftes Licht auf die polizeiinternen Aufklärungsprozesse. Dass der Kreis von