Kopfbild

SPD-Schwetzingen - Leben in der Kurpfalz

15.06.2018 in Wahlkreis

Internet-Vorbild sind Japan und Südkorea – Born informiert sich über Einführung des Glasfaser-Hochgeschwindigkeitsnetzes

 
von links: Peter Mülbaier (AVR), Thomas Heusel, Daniel Born MdL, Jens Rüttinger, Werner Riek, Werner Kerschgens

Die Zielmarke der kommunalen Neugründung war vor drei Jahren hoch angesetzt: Jedes Gebäude im Rhein-Neckar-Kreis soll einen eigenen Glasfaseranschluss erhalten.

Hockenheim/Oftersheim. Möglich macht das der Zweckverband High-Speed-Netz des Rhein-Neckar-Kreises. Der hiesige Landtagsabgeordnete Daniel Born hat sich beim Zweckverband mit Namen fibernet in Sinsheim nach dem Stand der Umsetzung informiert.

Der Anschluss an das schnelle Internet ist zentral für Zukunft und Zuhause – öffentliche und private Dienstleister, Schulen, Unternehmen und auch die Privathaushalte brauchen einen schnellen Zugang ins Netz. Da will ich nachhaken: was da ist, was kommt, wann es kommt und woran es liegt, wenn es länger dauert." so der SPD-Politiker, der als Wohnungs- und Bildungspolitiker im Landtag auch immer wieder unmittelbar an den Themen Digitalisierung und Internet-Infrastruktur arbeitet. Für Born ist die Internet-Infrastruktur ein Thema, in dem Kommune, Land und Bund ganz konkret zusammenarbeiten müssen. Begleitet wurde er darum von Vertretern der SPD Oftersheim.

 

15.06.2018 in Pressemitteilungen

Politics in da box - neues Format des Gesprächsangebots für junge Leute bewährt sich

 

Zum zweiten Mal in dieser Form öffnete der SPD-Politiker sein Wahlkreisbüro an einem Freitagabend zum Diskussionsformat für junge Leute über alles, was mit Politik zu tun hat.

Hockenheim. "Da ist etwas Gutes zusammengekommen.", freute sich der Wahlkreisabgeordnete Daniel Born. Zum Start in den Abend berichtete der 18-jährige Ketscher Moses Ruppert von seinem zweiwöchigen Praktikum im Team Born. Mit "drei Dingen, die ich über die Politik gelernt habe", zeigte er deutlich, wie viel Eindruck die Mitarbeit bei ihm hinterlassen hat.

 

14.06.2018 in Pressemitteilungen

Aufruf zur Teilnahme am jugendpolitischen Programm „Was uns bewegt“

 

Daniel Born, SPD-Landtagsabgeordneter aus Schwetzingen, informiert über das jugendpolitische Programm des Landtags „Was uns bewegt“.

Stuttgart. „Die Veranstaltungsreihe, die 2015 das erste Mal durchgeführt wurde, bringt Jugendliche und Landespolitiker*innen ins Gespräch – ein erfolgreicher Beitrag zur politischen Bildung. Im Juni 2019 steht der nächste Jugendlandtag an, der in regionalen Jugendkonferenzen ausführlich vorbereitet wird. Ab sofort können sich alle Verbände und Träger der freien Jugendhilfe sowie der Kreisjugendring Rhein-Neckar mit jugendpolitischen Foren oder Veranstaltungen, die im Zeitraum von Juli 2018 bis Mai 2019 stattfinden, beim Landtag anmelden. Der Landtag stellt für regionale Jugendkonferenzen finanzielle Unterstützungen bereit. Eine tolle Möglichkeit also, Jugendliche für die Demokratie zu begeistern!“

 

10.06.2018 in Ortsverein

Günstiger Wohnraum und Verkehr im Fokus

 

SPD radelte durch Schwetzingen

Nicht nur wegen des sonnigen Wetter war es eine gelungene Aktion der SPD-Schwetzingen. Ab 11 Uhr sattelten 15 Bürgerinnen und Bürger ihre Räder und begannen eine Tour durch die Stadtteile. Am Samstag hatte die SPD wieder zu ihrer traditionellen „Tour de Schwetzingen“ eingeladen. Die Organisatoren und Gemeinderäte Simon Abraham und Robin Pitsch hatten eine Symbiose zwischen Bewegungsaktivität und der Beschäftigung mit aktuellen politischen Thema geplant.

 

07.06.2018 in Pressemitteilungen

Born: Grün-Schwarz tritt Bürgerbeteiligung mit Füßen

 

SPD-Landtagsabgeordneter und Betreuungsabgeordneter für den Wahlkreis Bruchsal, Daniel Born, kritisiert die grün-schwarze Landesregierung für ihre Hinterzimmerpolitik bei der Entscheidung über den Rückhalteraum Elisabethenwört scharf.

Stuttgart. „Grüne und CDU brüsten sich gerne damit, sie würden den Politikstil des „Gehörtwerdens“ von Grün-Rot fortführen. Die Wahrheit ist aber, dass die Bürgerinnen und Bürger nur dann gehört werden, wenn es der Landesregierung gerade passt. Grün-Schwarz hat die Bürgerbeteiligung mit Füßen getreten."

 

Neza Yildirim

 

Roter Briefkasten

 

Daniel Born

 

WIR BEI FACEBOOK

 

News-Ticker

Ich habe vor meiner Wahl zum Generalsekretär im Dezember zugesagt, dass ich im Rahmen von #SPDerneuern jeden Stein umdrehen werde. Dazu gehört es, Fehler zu erkennen, zu benennen und daraus zu lernen. Wir wollen besser werden, daran arbeiten wir. Deshalb habe ich dem Parteivorstand direkt nach meiner Wahl im Dezember 2017 eine externe und unabhängige

Am 12. Juni jährt sich der Welttag gegen Kinderarbeit zum 16. Mal. Die internationale Staatengemeinschaft hat sich 2002 mit der Nachhaltigen Entwicklungsagenda 2030 der Vereinten Nationen dazu verpflichtet, bis 2025 alle Formen der Kinderarbeit zu beseitigen. "152 Millionen Kinder im Alter zwischen 5 und 17 Jahren müssen Kinderarbeit verrichten. Fast die Hälfte von ihnen -

US-Präsident Trump schließt sich den Ergebnissen des G7-Gipfels doch nicht an. Dazu sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post: Dieser US-Präsident verabschiedet sich von gemeinsamen Vereinbarungen, von Europa, von unseren Werten. "Die westliche Welt kann sich auf diesen Präsidenten nicht verlassen. Donald Trump kennt nur sich und seine Interessen, vor allem bei den US-Zwischenwahlen im November. Dieser US-Präsident verabschiedet sich gerade: von

Interview mit Andrea Nahles auf Spiegel Online Die Fraktionschefin will "das Sozialsystem aufräumen und so gestalten, dass es seinen Zweck erfüllt: für soziale Sicherheit sorgen." Es laufe etwas schief, wenn Betroffene es als "Hindernislauf und Gängelung erleben, wenn sie an ihr Recht kommen wollen". Das ganze Interview auf spdfraktion.de