Kopfbild

SPD-Schwetzingen - Leben in der Kurpfalz

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie uns besuchen!

Auf unseren Internet-Seiten wollen wir die Möglichkeit nutzen, Sie über die vielfältigen Aspekte der Schwetzinger SPD zu informieren. Artikel und Wissenswertes über die Abgeordneten können Sie hier ebenso finden wie "Links" zu SPD-Seiten, dem Kreisverband und anderen interessanten Seiten. Politik lebt vom Mitmachen. Deshalb freuen wir uns über Kommentare, Diskussionsbeiträge und über Ihre aktive Mitgliedschaft. Auch ihre Meinungen können hier veröffentlicht werden, wenn Sie diese an uns schicken. Die SPD Schwetzingen ist bereit, sich für die Zukunft der Menschen in Wohlstand und sozialer Gerechtigkeit einzusetzen. Dabei können auch Sie helfen durch Ihre Mitarbeit.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Besuch unserer Seiten.

Simon Abraham
Vorsitzender der SPD Schwetzingen

 
 

10.06.2018 in Ortsverein

Günstiger Wohnraum und Verkehr im Fokus

 

SPD radelte durch Schwetzingen

Nicht nur wegen des sonnigen Wetter war es eine gelungene Aktion der SPD-Schwetzingen. Ab 11 Uhr sattelten 15 Bürgerinnen und Bürger ihre Räder und begannen eine Tour durch die Stadtteile. Am Samstag hatte die SPD wieder zu ihrer traditionellen „Tour de Schwetzingen“ eingeladen. Die Organisatoren und Gemeinderäte Simon Abraham und Robin Pitsch hatten eine Symbiose zwischen Bewegungsaktivität und der Beschäftigung mit aktuellen politischen Thema geplant.

 

02.05.2018 in Ortsverein

Maifest der SPD-Schwetzingen

 

„Wenn das Wetter gut ist, ist bei uns die Stimmung umso besser“, gaben sich die Schwetzinger Sozialdemokraten überzeugt und ließen sich trotz zuerst kühler Witterung nicht daran hindern, ihr Maifest ausgiebig zu feiern.

Am Nachmittag kam die Sonne raus und sofort war der Platz an der Grillhütte voll. Und so zog am Maifeiertag der Duft von Schweinesteaks und Bratwürsten über den Festplatz am Waldrand. Dazu gab es Pommes und Kartoffelsalat und zum Kaffee gingen reichlich leckere Kuchen und Torten über die Theke. Vorsitzender Simon Abraham freute sich, dass sich viele Schwetzinger aber auch Parteifreunde aus benachbarten Ortsvereinen wie Oftersheim, Plankstadt, Ketsch, Neulußheim und Brühl zum Grillfest auf ein „leckeres Steak und einem frischen Pils “ einfanden.

Auch beim Bundestagsabgeordneten Lothar Binding und dem Landtagsabgeorneten Daniel Born hat das Maifest der Schwetzinger SPD einen festen Platz im Terminkalender. Da hielt auch so mancher Pedalritter, der auf dem Waldradwanderweg unterwegs war an, um Kaffee mit Kuchen oder einen Wein, ein Bratwurst oder eine Portion Schafskäse zu genießen. Besonders die Feuerwürste, fanden reichlich Zuspruch. „Da spielt natürlich auch das Geheimrezept eine Rolle, mit dem die „Roten“ vom Metzger gewürzt und mariniert sind", war sich „Kassier“ Claus Veitengruber sicher. Für die Kinder aber hatte man sich etwas Besonderes einfallen lassen: Neben dem üblichen Toben auf dem Rasen wurde Schminken und Wickingerschach angeboten.

Foto vlnr: Lothar Binding, MdB, - Egzon Fejzaj, Juso-Kreisverband - Marlen Pankonin, Kreisvorsitzende Heidelberg - Simon Abraham, Daniel Born, MdL -  Neza Yildirim - Ralf Göck, Bürgermeister in Brühl

 

18.04.2018 in Ortsverein

Anlaufstelle für „digitale Teilhabe“

 

Kreisseniorenrätin Anna Oehne-Marquard zu Gast bei den SPD-Senioren in Schwetzingen

„Der Kreisseniorenrat wurde 1990 gegründet und leistet seitdem ehrenamtlich einen wichtigen Beitrag zum Wohle der Seniorinnen und Senioren im Rhein-Neckar-Kreis“. Mit diesen Worten begrüßte Altstadtrat Dr. Walter Manske die stellv. Vorsitzende des Kreisseniorenrates Anna Oehne-Marquard aus Neckargemünd. Sie blickt auf über 20 Jahre Berufserfahrung als Krankenschwester, der Unterstützung von pflegebedürftigen Menschen und ihren Angehörigen zurück. Als Kreisseniorenrätin setzt sich unter anderem auch dafür ein, dass ältere Menschen mehr Teilhabe an der „digitalen Welt“ erhalten.

 

06.04.2018 in Fraktion

SPD fordert Umgestaltung der verkehrlichen Situation in der Schwetzinger Nordstadt

 

„Als Ergebnis der SPD-Bürgergespräche fordern wir von der Verwaltung eine Machbarkeitsstudie zur Umgestaltung der verkehrlichen Situation in der Schwetzinger Nordstadt“, so Fraktionsvorsitzender Robin Pitsch in einer Stellungnahme der SPD-Fraktion. Ganz konkret gehe es um folgende Punkte: Die Radwegesituation müsse an neuralgischen Verkehrsstellen überprüft und die Bushaltestelle am Verbrauchermarkt solle barrierefrei ausgebaut werden.

 

23.06.2018 in Pressemitteilungen

Daniel Born will Verkehrskreisel im Land summen und brummen lassen

 

Hockenheim. Der Schwetzinger Landtagsabgeordnete Daniel Born, Mitglied im baden-württembergischen Umweltausschuss, fordert die Landesregierung auf, Verkehrskreiselinnenflächen stärker zu ökologisch wertvollen Magerwiesen oder Blühflächen aufzuwerten.

 

Neza Yildirim

 

Roter Briefkasten

 

Daniel Born

 

WIR BEI FACEBOOK

 

News-Ticker

Wir wollen Bewegung: zum Besseren, nach vorn. Wir wollen in einer Welt, die sich immer schneller dreht, mehr von dem, was uns wichtig ist: Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Darum machen wir uns auf für ein besseres Land. In einem besseren Europa. Wenn wir den Mut haben für große Ideen und neugierig sind, werden wir das

Die rechtskonservative Regierung Ungarns will Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Flüchtlinge in Ungarn unterstützen, mit einer Strafsteuer belegen. Heute wurde diese Steuer in Höhe von 25 Prozent auf ausländische Spenden beschlossen. "Das Gesetzespaket der ungarischen Regierung ist ein Angriff auf den ungarischen Rechtsstaat und alle Menschen, die sich für grundlegende Menschenrechte einsetzen. Sollte das ungarische Parlament dieses

SPD-Fraktionsvize Achim Post begrüßt die Einigung zwischen Kanzlerin Merkel und Frankreichs Präsident Macron auf eine engere Zusammenarbeit zur Stärkung Europas. Er erwartet nun weitere Schritte auf dem EU-Reform-Gipfel. "Der gestrige Tag war ein guter Tag für alle, die Europa stärken und nicht schwächen wollen. Deutschland und Frankreich haben deutlich gemacht, dass sie gemeinsam für ein starkes Europa

In Meseberg haben sich Angela Merkel und Emmanuel Macron auf weitreichende Reformvorschläge für die Eurozone und die europäischen Institutionen geeinigt. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt das Reformpaket, das beim EU-Gipfel Ende kommender Woche mit den übrigen Mitgliedstaaten beraten werden wird. "In einer Zeit, in der die Errungenschaften des geeinten Europas von nationalistischen, antieuropäischen Kräften infrage gestellt werden,