Kopfbild

SPD-Schwetzingen - Leben in Baden-Württemberg

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie uns besuchen!

Auf unseren Internet-Seiten wollen wir die Möglichkeit nutzen, Sie über die vielfältigen Aspekte der Schwetzinger SPD zu informieren. Artikel und Wissenswertes über die Abgeordneten können Sie hier ebenso finden wie "Links" zu SPD-Seiten, dem Kreisverband und anderen interessanten Seiten. Politik lebt vom Mitmachen. Deshalb freuen wir uns über Kommentare, Diskussionsbeiträge und über Ihre aktive Mitgliedschaft. Auch ihre Meinungen können hier veröffentlicht werden, wenn Sie diese an uns schicken. Die SPD Schwetzingen ist bereit, sich für die Zukunft der Menschen in Wohlstand und sozialer Gerechtigkeit einzusetzen. Dabei können auch Sie helfen durch Ihre Mitarbeit.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Besuch unserer Seiten.

Simon Abraham
Vorsitzender der SPD Schwetzingen

 
 

20.07.2016 in Ortsverein

SPD: Zuerst Wohnungsbau-Konzept, dann Verhandlungen mit der BImA

 
Foto: Simon Abraham, Peter Bresinski, Sabine Rebmann, Daniel Born, MdL, Neza Yildirim, Robin Pitsch

„Nicht nur der Bedarf an bezahlbaren Wohnungen in Schwetzingen ist groß, das gleiche gilt für den Anspruch an Lage und Qualität“. Dies stellte Simon Abraham, SPD-Stadtrat auf einem Treffen Schwetzinger Sozialdemokraten und Peter Bresinski, Geschäftsführer der Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz Heidelberg (GGH) fest. Die SPD-Fraktion hatte Peter Bresinski als Experte eingeladen, um mit ihm über die Gründung einer Schwetzinger Entwicklungs- und Wohnbaugesellschaft GmbH & Co. KG (SEW) zu sprechen die im Gemeinderat am 12. Mai beschlossen wurde.

 

06.06.2016 in Ortsverein

Panama Papers: „Die SPD will Geldwäsche verhindern“

 

Finanzexperte Lothar Binding bei Veranstaltung des SPD-Kreisverbandes Rhein-Neckar

Norbert Theobald vom SPD-Kreisvorstand Rhein-Neckar freute sich über den großen Zuspruch und den vielen Interessierten, die den Weg in die SPD-Geschäftsstelle nach Schwetzingen gefunden hatten. Gemeinsam mit dem Ortsverein hatte er den finanzpolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Heidelberger Bundestagsabgeordneten Lothar Binding eingeladen.

 

02.06.2016 in Ortsverein

SPD zu Besuch auf dem Bauhof Schwetzingen

 

Auch wenn Schneeräumen und Straßenreinigung wohl die wahrnehmbarsten Aufgaben des städtischen Bauhofs sind - sein Tätigkeitsbereich ist viel umfangreicher. Was die Mitarbeiter dort tagtäglich leisten, wollte die Stadtratsfraktion einmal genauer wissen.

Die Stadträte Robin Pitsch, Sabine Rebmann, Simon Abraham und H.P. Müller sowie Mitglieder des SPD-Ortsvereins statteten dem Bauhof deshalb einen Besuch ab. Sie nutzten die Gelegenheit, um nicht nur die Betriebsstätten und Werkhallen zu besichtigen, sondern auch um mit den leitenden Mitarbeitern des Bauhofs ins Gespräch zu kommen.

„Der Bauhof gehört zu den Institutionen, ohne die die Stadt nicht so schön aussehen würde“, so der Bauhofleiter Volker Ziegler. Oft genug müssten die Mitarbeiter ausrücken um „wilden Müll“ aus den Straßen zu entfernen. Robin Pitsch der SPD-Fraktionsvorsitzende erwiderte darauf: „Und so kann man feststellen, dass der Bauhof gerade im Hintergrund des städtischen Alltags viel Arbeit leistet und deshalb so wichtig ist“.

 

03.05.2016 in Ortsverein

Ausflügler machen gerne Halt an der Grillhütte

 
Simon Abraham, Marita Hundert, Daniel Born, Marlen Pankonin, Lothar Binding, Dr. Walter Manske

Der 1. Mai als Tag der Arbeit und die Sozialdemokratie gehören zusammen wie der Wind und das Meer. „Wir sind sehr froh, dass wir vor drei Jahren unsere Maifeier ins Leben gerufen haben. Nicht nur unsere Mitglieder und Parteifreunde kommen, auch die Bevölkerung schaut gerne vorbei, feiert mit und tauscht sich mit uns aus“, sagte Stadtrat und Ortsvereinsvorsitzender Simon Abraham. Auch gestern erwies sich das Areal an der Grillhütte als ideale Festmeile für die vom SPD-Ortsverein initiierte Feier.

 

18.04.2016 in Fraktion

Flagge zeigen für Tibet – vor dem Rathaus

 

Die SPD-Fraktion der Stadt Schwetzingen hat für 2017 den Antrag gestellt, sich an der Kampagne „Flagge zeigen für Tibet“ zu beteiligen. Die Schwetzinger Tibet Initiative Deutschland e.V. will deshalb am internationalen Gedenktag, am 10. März 2017, vor dem Rathaus die tibetanische Flagge hissen.

Am Tag der Vereine hatte auf dem Schulhof der Südstadtgrundschule neben zahlreicher Vereine auch die Schwetzinger Tibethilfe e.V. einen Infostand. Hier erfuhren die Mitglieder der SPD-Fraktion viel über die historische und aktuelle Situation Tibets und über die Solidarisierungsaktion deutscher Städte.

In der internationalen Tibet-Bewegung ist der 10. März von besonderer Bedeutung. Jedes Jahr finden an diesem Tag weltweit Solidaritäts-Demos, Mahnwachen und andere Aktionen statt, um auf die immer noch dramatische Menschenrechtssituation in Tibet aufmerksam zu machen.

Die Tibet Initiative Deutschland hat anlässlich des 10. März die Kampagne "Flagge zeigen für Tibet!" ins Leben gerufen. Sie findet seit fast 20 Jahren statt. „Die Aktion ist also – und das wird auch international so gesehen – kein politischer Aufruf zur Revolte oder zur Unabhängigkeit Tibets, sondern eine öffentliche Mahnwache gegen Unterdrückung und zur Einhaltung von Menschenrechten und Schaffung von Frieden in Tibet selbst und im Rest der Welt“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Robin Pitsch.

 

Roter Briefkasten

 

Daniel Born

 

WIR BEI FACEBOOK