Kopfbild

SPD-Schwetzingen - Leben in Baden-Württemberg

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie uns besuchen!

Auf unseren Internet-Seiten wollen wir die Möglichkeit nutzen, Sie über die vielfältigen Aspekte der Schwetzinger SPD zu informieren. Artikel und Wissenswertes über die Abgeordneten können Sie hier ebenso finden wie "Links" zu SPD-Seiten, dem Kreisverband und anderen interessanten Seiten. Politik lebt vom Mitmachen. Deshalb freuen wir uns über Kommentare, Diskussionsbeiträge und über Ihre aktive Mitgliedschaft. Auch ihre Meinungen können hier veröffentlicht werden, wenn Sie diese an uns schicken. Die SPD Schwetzingen ist bereit, sich für die Zukunft der Menschen in Wohlstand und sozialer Gerechtigkeit einzusetzen. Dabei können auch Sie helfen durch Ihre Mitarbeit.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Besuch unserer Seiten.

Simon Abraham
Vorsitzender der SPD Schwetzingen

 
 

03.05.2016 in Ortsverein

Ausflügler machen gerne Halt an der Grillhütte

 
Simon Abraham, Marita Hundert, Daniel Born, Marlen Pankonin, Lothar Binding, Dr. Walter Manske

Der 1. Mai als Tag der Arbeit und die Sozialdemokratie gehören zusammen wie der Wind und das Meer. „Wir sind sehr froh, dass wir vor drei Jahren unsere Maifeier ins Leben gerufen haben. Nicht nur unsere Mitglieder und Parteifreunde kommen, auch die Bevölkerung schaut gerne vorbei, feiert mit und tauscht sich mit uns aus“, sagte Stadtrat und Ortsvereinsvorsitzender Simon Abraham. Auch gestern erwies sich das Areal an der Grillhütte als ideale Festmeile für die vom SPD-Ortsverein initiierte Feier.

 

18.04.2016 in Fraktion

Flagge zeigen für Tibet – vor dem Rathaus

 

Die SPD-Fraktion der Stadt Schwetzingen hat für 2017 den Antrag gestellt, sich an der Kampagne „Flagge zeigen für Tibet“ zu beteiligen. Die Schwetzinger Tibet Initiative Deutschland e.V. will deshalb am internationalen Gedenktag, am 10. März 2017, vor dem Rathaus die tibetanische Flagge hissen.

Am Tag der Vereine hatte auf dem Schulhof der Südstadtgrundschule neben zahlreicher Vereine auch die Schwetzinger Tibethilfe e.V. einen Infostand. Hier erfuhren die Mitglieder der SPD-Fraktion viel über die historische und aktuelle Situation Tibets und über die Solidarisierungsaktion deutscher Städte.

In der internationalen Tibet-Bewegung ist der 10. März von besonderer Bedeutung. Jedes Jahr finden an diesem Tag weltweit Solidaritäts-Demos, Mahnwachen und andere Aktionen statt, um auf die immer noch dramatische Menschenrechtssituation in Tibet aufmerksam zu machen.

Die Tibet Initiative Deutschland hat anlässlich des 10. März die Kampagne "Flagge zeigen für Tibet!" ins Leben gerufen. Sie findet seit fast 20 Jahren statt. „Die Aktion ist also – und das wird auch international so gesehen – kein politischer Aufruf zur Revolte oder zur Unabhängigkeit Tibets, sondern eine öffentliche Mahnwache gegen Unterdrückung und zur Einhaltung von Menschenrechten und Schaffung von Frieden in Tibet selbst und im Rest der Welt“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Robin Pitsch.

 

18.04.2016 in Ankündigungen

Einladung zum Maifest – ab 11 Uhr

 

Einladung zum Maifest – ab 11 Uhr mit dem Musiker "Al" alias Alexander Auer

Zum dritten Mal feiern am 1. Mai die Schwetzinger Sozialdemokraten ihr großes Maifest an der Grillhütte in Schwetzingen.

Wenn Sie also einen Fahrradausflug oder einen ausgiebigen Spaziergang planen, dann sollte die Grillhütte an diesem Sonntag angesteuert werden.

Besonders Kinderherzen begeistert die große Wiese an der Grillhütte, die ausgiebig zum umhertollen genutzt werden kann. Neben leckeren Würstchen, Steaks und Kartoffelsalat können sich die vielen Besucher auch an diversen selbst gebackenen Kuchen erfreuen.

Ab 11 Uhr wird die Hütte besetzt sein. Für die musikalische Unterhaltung sorgt „AL“ Alexander Auer. Auch der Landtagsabgeordnete Daniel Born sowie Bundestagsabgeordneter Lothar Binding werden vorbeischauen.

 

07.04.2016 in Ortsverein

SPD Schwetzingen diskutierte Wahlergebnis

 

Auf der jüngsten Jahreshauptversammlung der SPD Schwetzingen diskutierten die Mitglieder das schlechte Wahlergebnis der Landtagswahl. Vor der Diskussion trug der Vorsitzende Simon Abraham den Rechenschaftsbericht für das Jahr 2015 vor.

 

04.04.2016 in Kreistagsfraktion

Wohl der Patientinnen steht an erster Stelle

 

Für die SPD steht das Wohl der Patientinnen im Vordergrund. Es sollte aus diesem Grund nun bald Rechtssicherheit für Frau Chefärztin Lelia Bauer und ihre hochgeschätzte Arbeit für die Frauen in Weinheim erreicht werden. Eine stationäre und ambulante Behandlung aus einer Hand ist gerade in diesem sensiblen gynäkologischen Bereich ganz wichtig.

 

Roter Briefkasten

 

Daniel Born

 

WIR BEI FACEBOOK

 

News-Ticker

Sehr geehrter Besucher

404 - Seite nicht gefunden

_________________________________________________________ 

Sehr geehrter Besucher,

leider ist ein Fehler aufgetreten: Die gewünschte Seite wurde nicht gefunden.

Haben Sie sich vielleicht vertippt oder eine alte URL aufgerufen? Wenn nicht, informieren Sie bitte den Webmaster dieser Homepage per Email. Um zu der vorherigen Seite zurückzukehren, verwenden Sie bitte einfach die "Zurück" - Taste Ihres Browsers.

 

_________________________________________________________

Viele Menschen, die zu uns gekommen sind, haben im Krieg oder auf der Flucht starke Gewalt erfahren. Sie leben in den Flüchtlingsunterkünften oft auf engstem Raum - ohne Privatsphäre. Das will die SPD ändern - und für menschliche Wohn- und Lebensbedingungen in den Flüchtlingseinrichtungen sorgen. Bisher blockiert die Union. Der Widerstand der Union sei "in

Gesundheit geht vor Milch, Getreide, Bier - das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat wird immer wieder in Lebensmitteln nachgewiesen. Alles ganz harmlos? Die Wissenschaft ist sich nicht einig. Deshalb: im Zweifel für unsere Gesundheit. Die SPD trägt eine erneute Zulassung von Glyphosat für den Einsatz auf unseren Felder und in unseren Gärten nicht mit. Denn ? eine Studie

Die Sprecher der Gruppe Netzpolitik in der SPD-Bundestagsfraktion Christian Flisek, Lars Klingbeil und Marcus Held konnten einen Durchbruch bei den Koalitionsgesprächen beim Thema freies WLAN melden. So hat sich die Fraktionen darauf geeinigt, dass es eine Änderung des Telemediengesetzes geben soll und die sogenannte Störerhaftung wegfallen soll. Den ganzen Beitrag können Sie hier lesen?

So wird es kein TTIP geben Liebe Leserinnen und Leser, die TTIP-Leaks mit der US-amerikanischen Verhandlungsposition haben diese Woche Aufsehen erregt. Unsere Linie ist nach wie vor eindeutig: Globalisierung braucht Regeln. Ein Instrument dafür ist die europäische Handelspolitik. Nur gemeinsam können die EU-Staaten beinhart für fairen Welthandel streiten. Ein Abkommen könnte das Potential bieten, faire