Kopfbild

SPD-Schwetzingen - Leben in der Kurpfalz

Am Freitag startet "politics in da box"

Pressemitteilungen

Unter dem Titel „politics in da box“ treffen sich junge Menschen am Freitag, den 6. April ab 18 Uhr zum Gespräch in ungezwungener Atmosphäre in Daniel Borns Wahlkreisbüro, der "Born Box" in der Schwetzinger Straße 10 in Hockenheim.

Hockenheim. „An dem Abend gibt es keine Vorgaben und wir sprechen einfach über alles, was die Jugendlichen diskutieren wollen: Bildung, Europa, Klimaschutz, Radwege oder was ganz anderes. Vorbestellt ist nur die Pizza – alles andere ist spontan!“ kündigt SPD-Politiker Daniel Born an. „Mir gefällt die Idee sehr gut, anders als sonst nicht mit einem klar definierten Thema einzuladen, sondern zu sagen: das Thema ist einfach `Politik`“, freut sich die Kreisvorsitzende der Jusos Rhein-Neckar, Elisabeth Krämer.

Wer möchte, kann vorab auf Daniel Borns Facebookseite (www.facebook.com/Daniel.Born.SPD) oder per E-Mail (buero@daniel-born.de) sein Kommen anmelden oder Themen nennen, die angesprochen werden sollten. Im Übrigen gilt „reinkommen - mitmachen“, bringt Elisabeth Krämer den lockeren Charakter des Treffens auf den Punkt.

 

Homepage Daniel Born

 

Neza Yildirim

 

Roter Briefkasten

 

Daniel Born

 

WIR BEI FACEBOOK

 

News-Ticker

Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen "Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen", sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: "Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. "Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

Europäisches Parlament macht Weg frei für Reform der Bürgerinitiative Das Europäische Parlament hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, den Beginn der Verhandlungen über eine Reform der Europäischen Bürgerinitiative beschlossen. "Dass sich in den fünf Jahren mehr als acht Millionen Menschen an einer Europäischen Bürgerinitiative beteiligt haben, zeigt, wie stark der Bedarf nach direkter und grenzüberschreitender