Die Freitagspost: Marissa verabschiedet sich vom Team Born

Veröffentlicht am 22.04.2022 in Woche für Woche

In der heutigen Freitagspost verabschiedet sich Marissa vom Team Born.

Auch heute kommt die Freitagspost nicht von Daniel selbst. Stattdessen darf ich heute die Gelegenheit nutzen, mich von Euch zu verabschieden. Aber keine Sorge: Das war es dann erstmal mit Verabschiedungen in der Freitagspost.

Als ich im Sommer 2017 in Daniels Landtagsbüro angefangen habe, war die Welt noch eine andere: Corona war für mich eine Biermarke und einen Krieg in Europa konnte und wollte ich mir nicht vorstellen.

Die Pandemie und der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine sind nur zwei (unschöne) Beispiele dafür, wie schnell sich die Welt dreht und wie schnell die Politik (re)agieren muss. Und das kommt auch im Landtagsbüro an und ist ein Grund dafür, warum ich so gerne in der Politik arbeite: Ich weiß morgens nie, welche Themen ich bis zum Feierabend bearbeitet haben werde. Oft geht es um Daniels Herzensthemen bezahlbarer Wohnraum und frühkindliche Bildung, die (nicht nur wegen persönlicher Betroffenheit) auch mir sehr am Herzen liegen. Es kann aber auch sein, dass kurzfristig eine Pressemitteilung zu einer ganz anderen Thematik geschrieben werden muss oder eine Bürgerin mit einem dringenden Anliegen anruft – das hat selbstverständlich Vorrang.

Diese Abwechslung, oft auch Spontanität, mag ich sehr. Um es vorweg zu nehmen: Ich werde sie nicht missen müssen, da ich ab Mai in Sebastian Cunys Landtagsbüro arbeiten werde. Sebastian ist entwicklungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion und vertritt den Wahlkreis Weinheim. Ich freue mich schon auf die neuen Themen und das neue Team!

Ich werde aber viele Menschen vermissen. Mit vielen von Euch hatte ich in den letzten Jahren Kontakt, häufig telefonisch oder per E-Mail, wenn es z.B. um die Organisation einer Veranstaltung ging oder Ihr eine Frage an Daniel hattet. Ganz besonders habe ich mich immer gefreut, Euch persönlich zu treffen, z.B. bei den After-Work-Partys im Wahlkreisbüro oder beim Dankesfest für den letzten Wahlkampf. Danke für die vielen netten Gespräche, die ich mit Euch hatte.

Ganz besonders werde ich natürlich das Team Born vermissen. Daniel ist ein toller Chef, um den ich von vielen Kolleg*innen beneidet wurde. Danke, dass Du mir von Anfang an viel zugetraut hast und danke für Dein immer offenes Ohr und dein Verständnis.

Danke an alle aktuellen und ehemaligen Kolleg*innen, Praktikant*innen (Euch den Arbeitsalltag im Landtag zu zeigen hat mir immer sehr viel Spaß gemacht) und meine Elternzeitvertretung Konrad Sommer. Daniel Hamers verdient ein besonders herzliches Dankeschön für die lange und gute Zusammenarbeit. Und auch vielen Dank an meine beiden neuen Stuttgarter Kolleginnen Stephanie Engelhardt und Dr. Bettina Ahrens-Diez. Wir haben zwar nicht lange zusammengearbeitet, dafür hat es von Anfang an direkt gepasst und richtig viel Spaß gemacht.

Foto der Woche: Als ich im Sommer 2017 in Daniels Landtagsbüro angefangen habe, war auch meine private kleine Welt noch eine andere. Mit der Geburt meines Sohns im Sommer 2020 wurde sie auf den Kopf gestellt und heute kann ich mir eine Welt ohne ihn nicht mehr vorstellen.

 

Homepage Daniel Born MdL – Vizepräsident des Landtags von Baden-Württemberg

Roter Briefkasten

Daniel Born

WIR BEI FACEBOOK

News-Ticker

Die Entscheidung, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein, so SPD-Fraktionsvize Achim Post. "Die Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein für Solidarität, Kooperation und Zusammenhalt auf dem europäischen Kontinent. Gemeinsam mit dem französischen… Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben weiterlesen

Der Bundestag hat die Streichung des Werbeverbots für Abtreibungen aus dem Strafgesetzbuch beschlossen. Das war längst überfällig, sagen die beiden SPD-Fraktionsvizes Dirk Wiese und Sönke Rix. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: "Heute schlagen wir ein neues Kapitel in der Rechtspolitik auf, indem wir für mehr Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte einerseits und für mehr Selbstbestimmung von Frauen… Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung weiterlesen

Der Bundestag hat die 27. BAföG-Novelle verabschiedet, eine der umfangreichsten Reformen seit 20 Jahren. Darin werden u.a. die Bedarfssätze, der Kinderbetreuungszuschlag und der Wohnzuschlag erhöht. "Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. In kaum einem Industrieland hängen die Bildungschancen so sehr vom Elternhaus ab wie in Deutschland. Immer weniger Menschen haben BAföG erhalten. Diesen… BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen weiterlesen

Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil legt seine Grundzüge für eine künftige Außen- und Sicherheitspolitik dar. Deutschland müsse als starke Demokratie mitten in Europa mehr Verantwortung übernehmen - gemeinsam mit seinen europäischen Partnern. Ein Namensbeitrag. Als ich 11 Jahre alt war, fiel die Mauer in Berlin und der Kalte Krieg war vorbei. Ein Moment des Umbruchs, der… LARS KLINGBEIL: ZEITENWENDE - DER BEGINN EINER NEUEN ÄRA weiterlesen