Jubiläumsbrunch zum Gründungstag / Politischen Austausch pflegen

Veröffentlicht am 03.02.2015 in Veranstaltungen

Doris Glöckler für Engagement geehrt

Am Gründungstag der SPD Schwetzingen von vor 125 Jahren trafen sich die hiesigen Sozialdemokraten in der Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt zu einem Jubiläumsbrunch, schreiben sie in einer Pressemitteilung. Gesprächsthema dabei war natürlich auch der große Neujahrsempfang mit rund 300 Gästen im Lutherhaus sowie einem beeindruckenden Buffet.

Auch dieses Mal standen Gaumenfreuden auf der Speisekarte und der politische Austausch rückte in den Mittelpunkt. Neben frischen Brötchen, Kaffee, Obstsalat und anderen Raffinessen kreierte Anna Abraham einen echten Hingucker: eine zweistöckige, in rot-weiß gehaltene und mit SPD-Buchstaben verzierte Geburtstagstorte.

Jubilar Horst Uelzhöffer

Ein Sozialdemokrat genoss das freundschaftliche Beisammensein und leckere Buffet besonders freudig: Denn das langjährige Mitglied Horst Uelzhöffer feierte zugleich sein 66. Wiegenfest.

Ein weiteres Mitglied stand an diesem Tag stärker im Fokus: Doris Glöckler wurde voller Dankbarkeit für ihr intensives und unersetzliches soziales Engagement geehrt. Glöckler berichtete daraufhin, sie habe ihren Religionsschülern stets ein Sprichwort mit auf den Weg gegeben: "Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern". Für viele war und ist das auch ein symbolischer Sinnspruch für 125 Geschichte der SPD Schwetzingen. Für alle aber auch ein zum gemeinsam Anpacken einladender Gedanke.

 

Roter Briefkasten

Daniel Born

WIR BEI FACEBOOK

News-Ticker

Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können - und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union "kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze",

Ab heute sind die Registrierungen für Hilfen des von Bundesfinanzminister Olaf Scholz auf den Weg gebrachten Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen möglich. Der Deutsche Bundestag hatte auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion dafür 2,5 Milliarden Euro bereitgestellt. "Es geht wieder los: Endlich können Kulturveranstalterinnen und -veranstalter die Events wieder planen und bleiben dank des Sonderfonds nicht auf den Kosten

14.06.2021 07:49
KEINE RENTE MIT 68!.
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept - ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

Unsere Gesundheitsreformen: Stabile Finanzen, bessere Leistungen, mehr Qualität Heute verabschiedet der Bundestag mit dem Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz das letzte Gesundheitsgesetz in dieser Wahlperiode. Mit stabilen Beiträgen, besseren Leistungen und mehr Qualität ist es ein Spiegel sozialdemokratischer Gesundheitspolitik. Darum hat die SPD-Fraktion im Bundestag auch lange gerungen. "Wir garantieren auch 2022 - trotz Pandemie -, dass die Sozialversicherungsbeiträge