SPD-Winterfeier

Veröffentlicht am 11.12.2007 in Ortsverein

v.l.n.r. Fritz Müller, MdB Lothar Binding, Claudia Mann-Gross, Stefan Rebmann, Achim Pages

MdB Lothar Binding ehrte verdiente Mitglieder

Über vorweihnachtliche Stimmung freuten sich die Besucher bei der Winterfeier des SPD-Ortsvereins im Frankeneck, zumal wieder eine reichhaltige Tombola den Saal dekorierte. Ortsvereins-Vorsitzender Stefan Rebmann hieß jeden Gast willkommen und begrüßte insbesondere die Landtagsabgeordnete Rosa Grünstein, die trotz vollem Terminplan hereinschaute, sowie den Bundestagsabgeordneten Lothar Binding.

Stefan Rebmann ließ das Jahr Revue passieren und blickte dabei auf zahlreiche erfolgreiche Veranstaltungen zurück, deren Themen der SPD wichtig seien. So fanden Veranstaltungen statt über die Einführung des Mindestlohns, zur Pflegereform, darüber, junge Menschen in Arbeit zu bringen, E - Government, grüne Gentechnik und öffentliche, gut besuchte Fraktionssitzungen.
Die Ehrung von langjährigen Mitgliedern gestaltete MdB Lothar Binding. In kleinen Interviews interessierte ihn vor allem die Frage, warum die Zu-Ehrenden vor 25 oder 50 Jahre in die SPD eingetreten und dann so lange dabei geblieben wären. Eine soziale Einstellung war eine Hauptbegründung aber auch politische Vorbilder wie Willy Brand oder Helmut Schmid. Geehrt für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Fritz Müller, für 25 Jahre Mitgliedschaft Claudia Mann – Gross, Joachim Pages und Rosemarie Horn.
Für Stefan Rebmann kam die freudige Überraschung mit fortschreitendem Abend, denn bei der Winterfeier trat das zehnte Mitglied in die SPD ein, somit war sein selbst gesetztes Ziel vor dem Jahresende noch erreicht. Freuen konnten sich auch die Gewinner der beiden Hauptgewinne aus der Tombola, denn zu gewinnen war eine Reise für zwei Personen nach Berlin und ein Ballonflug über Schwetzingen.

 

Roter Briefkasten

Daniel Born

WIR BEI FACEBOOK

News-Ticker

Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können - und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union "kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze",

Ab heute sind die Registrierungen für Hilfen des von Bundesfinanzminister Olaf Scholz auf den Weg gebrachten Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen möglich. Der Deutsche Bundestag hatte auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion dafür 2,5 Milliarden Euro bereitgestellt. "Es geht wieder los: Endlich können Kulturveranstalterinnen und -veranstalter die Events wieder planen und bleiben dank des Sonderfonds nicht auf den Kosten

14.06.2021 07:49
KEINE RENTE MIT 68!.
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept - ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

Unsere Gesundheitsreformen: Stabile Finanzen, bessere Leistungen, mehr Qualität Heute verabschiedet der Bundestag mit dem Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz das letzte Gesundheitsgesetz in dieser Wahlperiode. Mit stabilen Beiträgen, besseren Leistungen und mehr Qualität ist es ein Spiegel sozialdemokratischer Gesundheitspolitik. Darum hat die SPD-Fraktion im Bundestag auch lange gerungen. "Wir garantieren auch 2022 - trotz Pandemie -, dass die Sozialversicherungsbeiträge