Born: WhatsApp-Sprechstunde zu Brennpunkt-Themen

Veröffentlicht am 22.04.2020 in Wahlkreis

Landtagsabgeordneter Daniel Born setzt seine erfolgreichen WhatsApp-Sprechstunden fort und bietet am Wochenende erstmals Chats mit fachlichen Schwerpunkten an.

Hockenheim. „Es freut mich, dass die WhatsApp-Sprechstunde auf so eine enorme Resonanz stößt und ich als Wahlkreisabgeordneter an vielen Stellen weiterhelfen kann. Ganz großes Interesse gibt es zu den Themenkomplexen „Arbeit und Betrieb“ und „Kita und Schule“. Da ich Mitglied im Bildungs- und im Wirtschaftsausschuss bin, werde ich zu diesen Brennpunkt-Themen spezielle WhatsApp-Chats anbieten.“ so der SPD-Politiker.

Am Samstag, den 25.4. wird Daniel Born von 11-14 Uhr über die WhatsApp-Nummer 0178-8873208 zu allen Fragen rund um „Kita und Schule“ zur Verfügung stehen. Von 16-19 Uhr wird unter derselben Nummer über das Thema „Arbeit und Betrieb“ gesprochen. Am Montagabend, den 27.4. findet dann von 20-22 Uhr wieder die bereits bekannte offene WhatsApp-Bürgersprechstunde statt, in der alle Sorgen, Anliegen und Vorschläge mit dem Landtagsabgeordneten besprochen werden können.

Wie immer ist es möglich, die Fragen und Anliegen auch per E-Mail an buero@daniel-born.de zu richten. „Jeder muss selbst entscheiden, ob er über WhatsApp kommunizieren will. Ich mache gerne dieses weitere Angebot – aber natürlich stehen alle anderen Wege auch offen. Nur das persönliche Gespräch im Wahlkreisbüro geht eben derzeit nicht.“ erklärt Daniel Born.

 

Homepage Daniel Born

Roter Briefkasten

Daniel Born

WIR BEI FACEBOOK

News-Ticker

Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. "Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können", sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. "Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

Der Deutsche Bundestag hat heute das Kohleausstiegsgesetz und Strukturstärkungsgesetz beschlossen und stellt damit die Weichen für eine sozialverträgliche und klimaneutrale Wirtschafts- und Energiepolitik. "Zum ersten Mal hat eine Bundesregierung einen klaren Pfad für einen ökonomisch- und sozialverträglichen und rechtssicheren Kohleausstieg vorgelegt. Energiewende wird jetzt sehr konkret. Das ist weit mehr als das, was vor drei

Frauen und Männer, die nur wenig Rente haben trotz eines langen Arbeitslebens, werden künftig spürbar mehr in der Tasche haben. Die Grundrente kommt! Wer 33 Jahre lang in die Rentenkasse eingezahlt hat, hat künftig Anspruch auf die Grundrente, wenn ansonsten die Rente zu niedrig wäre. Auch Jahre, in denen die eigenen Kinder erzogen oder Angehörige