Einladung zu „Perspektiven für Jüdisches Leben in Baden-Württemberg“ am 11. Juli um 19 Uhr in Mannheim

Veröffentlicht am 27.06.2024 in Veranstaltungen

Daniel Born mit Cornelia Leah D'Ambrosio im Plenarsaal des Landtags von Baden-Württemberg

Seit dem Terrorangriff der Hamas am 7. Oktober 2023 hat sich das Leben von Jüdinnen und Juden in Deutschland dramatisch verändert. Der Anstieg von antisemitischen Straftaten, Bedrohungen, Desinformationen und nicht zuletzt der vereitelte Angriff auf die Synagoge in Heidelberg bereiten Jüdinnen und Juden große Sorgen und tragen Unsicherheit und Angst bis in die kleinen Dinge des Alltags. Gemeinsam mit dem Arbeitskreis Christinnen und Christen in der SPD Baden-Württemberg lädt Landtagsvizepräsident Daniel Born deshalb herzlich ein zur Podiumsdiskussion „Perspektiven für Jüdisches Leben in Baden-Württemberg“ am Donnerstag, 11. Juli 2024 um 19 Uhr in die Räumlichkeiten der Jüdischen Gemeinde Mannheim (F3, 4, 68159 Mannheim). Die Veranstaltung findet im Rabbiner-Levinson-Saal statt.

Wie ist unter den aktuellen Umständen ein sicheres, jüdisches Leben in Baden-Württemberg möglich? Wie hat sich das Sicherheits- und Zugehörigkeitsgefühl seit dem 7. Oktober verändert? Wie können wir dem zunehmenden Antisemitismus in Deutschland entschlossen gegenübertreten und Solidarität zeigen?

Nach einem Grußwort des Kreisvorsitzenden der Mannheimer SPD und Landtagsabgeordneten Dr. Stefan Fulst-Blei geht Born diesen Fragen mit seinen Gästen nach.

Am Podium nehmen teil:

  • Prof. Dr. Heidrun Deborah Kämper, Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Mannheim und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD Mannheim
  • Cornelia Leah D'Ambrosio, Vorsitzende der Studierendenvertretung der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg sowie Vizepräsidentin des Bundes Jüdischer Studierender Baden
  • Amnon Seelig, Kantor der Jüdischen Gemeinde Mannheim
  • Jona David Pawelczyk-Kissin, Rabbiner der Jüdischen Kultusgemeinde Heidelberg und für den Rhein-Neckar-Kreis

Musikalisch untermalt wird die Veranstaltung von Pinchas von Piechowski, erster Geiger im Orchester des Mannheimer Nationaltheaters.

Für alle Interessierten besteht im Vorfeld der Veranstaltung die Möglichkeit, um 18 Uhr an einer Synagogenführung teilzunehmen.

Sowohl für die Teilnahme an der Podiumsdiskussion als auch an der Synagogenführung ist eine Anmeldung unter Angabe von Vornamen, Namen und E-Mail-Adresse notwendig. Bitte richten Sie die Anmeldung bis zum 9. Juli an: daniel.born@spd.landtag-bw.de

Homepage Daniel Born MdL – Vizepräsident des Landtags von Baden-Württemberg

News-Ticker

Bahn frei für Balkonkraftwerke Der Bundestag verabschiedet heute Modernisierungen des Wohnungseigentumsrechts. Mit der Reform werden die Möglichkeiten zur virtuellen Eigentümerversammlungen erleichtert und Wohnungseigentümer:innen sowie Mieter:innen in die Lage versetzt, mit Balkonkraftwerken ihre Energiekosten zu senken. Daniel Rinkert, zuständiger Berichterstatter: "Mit der Novelle des Wohnungseigentumsgesetzes stärken wir die Energiewende in den eigenen vier Wänden. Ab sofort… Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum) weiterlesen

Geflüchtete kommen gut im Arbeitsmarkt an Die Integration von Geflüchteten in unseren Arbeitsmarkt funktioniert gut. Das haben die Ergebnisse des Länderberichts der OECD gezeigt. Auch die sprachlichen Fähigkeiten der Kinder von Eingewanderten haben sich verbessert. Dennoch ist hier Luft nach oben, sagt Martin Rosemann. "Die Ergebnisse der OECD-Studie bestätigen das, was wir, allen Unkenrufen zum… Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland weiterlesen

Der Deutsche Bundestag beriet am 27.06.2024 in 1. Lesung das Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetz (KHVVG). Damit beginnt das parlamentarische Verfahren für die tiefgreifendste Reform der Krankenhausversorgung in den letzten 20 Jahren. Die Reform wird die wohnortnahe medizinische Versorgung sicherstellen, die Qualität der Behandlungen verbessern und das Personal in den Krankenhäusern entlasten. Heike Baehrens, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion: "Mit… Für eine moderne Krankenhauslandschaft weiterlesen

Durch die Fortschreibung der "Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung" fördern wir die energetische Modernisierung von Wohngebäuden und unterstützen so die Erreichung unserer Klimaziele. "Der Finanzausschuss des Deutschen Bundestages hat in dieser Woche der dritten Fortschreibung der Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung (ESanMV) zugestimmt. Die Ampel stellt damit sicher, dass energetische Sanierungsmaßnahmen auch weiterhin umfassend steuerlich gefördert werden. Unsere Klimaziele werden wir… Bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen weiterlesen

Schwetzingen für alle - Startseite