SPD-AG 60plus lädt zur Odenwald-Tour ein

Veröffentlicht am 29.09.2019 in Ortsverein

Bei ihrem letzten Treffen in der Maximilianstraße haben sich die Senioren der SPD getroffen, um die diesjährige Gesellschaftsfahrt zu planen. „Es geht in den schönen Odenwald und wir werden einige Attraktionen kennenlernen“ so der Sprecher Horst Ueltzhöffer. Die SPD-Senioren laden am 29. Oktober zu einer geselligen Busfahrt herzlichen ein.

„Wir fahren in einem bequemen Reisebus der Fa. Mayer und der Busfahrer holt uns am Schwetzinger Bahnhof ab“, so Claus Veitengruber. Die gesamte Fahrt mit Eintritten, Führungen und Odenwälder Spezialitäten kosten pro Person 35 Euro.

    09:00 Uhr Abfahrt Bf Schwetzingen

    11:00 Uhr Freilandmuseum Walldürn mit Führung

    13:00 Uhr Weiterfahrt

    14:00 Uhr Besichtigung der Schmucker Brauerei in Mossautal mit Fürung

    16:00 Uhr Weiterfahrt

    17:00 Uhr Einkehr „Zum Rebstock“ in Fürth bei Odenwälder Spezialitäten

    ca. 19.30 Uhr zurück in Schwetzingen

Die Fahrt führt die Reisegruppe zunächst nach Gottersdorf, nahe der bayerischen Landesgrenze. Dort liegt das nördlichstes Freilandmuseum Baden-Württembergs. „Hierher wurden früher Beamte strafversetzt“, scherzt Veitengruber. Heute schätze der Ruhe suchende Urlauber die herrliche Landschaft und die Randlage abseits der großen Verkehrsströme und genieße die Museumsanlage am Kloster Amorbach, ergänzt er.

Anschließend bringt der Bus die Gruppe nach Mossautal. Hier entspringt das Odenwälder Wasser, das mit 1 Grad deutscher Härte besonders weich ist und damit ideal geeignet für das Bierbrauen. Die Braumeister der Schmucker Brauerei beweisen hier, dass sich aus nur vier Zutaten nach dem deutschen Reinheitsgebot vielfältige Bierspezialitäten herstellen lassen.

Gegen 17 Uhr wird die Fahrt bei Odenwälder Spezialtäten im „Rebstock“ abgerundet.

Platzreservierungen können bei Claus Veitengruber, Tel.: 06202 14336 oder per E-Mail unter mkcv51@gmx.de vorgenommen werden.

 

Roter Briefkasten

Daniel Born

WIR BEI FACEBOOK

News-Ticker

Bundesfinanzminister Olaf Scholz soll uns als Kanzlerkandidat in die nächste Bundestagswahl führen, sagt Rolf Mützenich. Damit Deutschland sozial gerecht und wirtschaftlich stark bleibt. "Olaf Scholz hat mit seinen großen politischen Erfahrungen in Regierung und Parlament sowie als Länderregierungschef bewiesen, dass er unser Land auch in schwierigen Zeiten führen kann. Mit großer Konzentration und Reformwillen setzt der Sozialdemokrat Olaf

04.08.2020 06:22
Kindergesundheit stärken.
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht "rechnen", vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden - egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. "Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie", so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. "Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus