Wahlkreisbüro Daniel Born bleibt in den Weihnachtsferien geschlossen

Veröffentlicht am 17.12.2019 in Ankündigungen

Der Wahlkreisabgeordnete Daniel Born MdL und sein Team sind in den Weihnachtsferien nicht wie gewohnt zu erreichen. „Mein Team und ich wünschen den Bürgern ein gesegnetes Weihnachtsfest, schöne Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2020. Vor allem aber bedanken wir uns für die guten Gespräche, die wir hier immer wieder führen dürfen“ so der Parlamentarier.

Hockenheim. Das Büro in der Schwetzinger Straße ist ab Dienstag, den 7. Januar 2020 wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten montags und freitags von 14-18 Uhr sowie dienstags bis donnerstags von 9-12 Uhr erreichbar.

„Viele der Themen aus dem Jahr 2019 werden uns auch im kommenden Jahr sicherlich begleiten: vom Wohnungsbau über gute Bildung bis zur Förderung der Kommunen ebenso wie auch sehr persönliche Anliegen, mit denen Menschen sich an uns wenden. Ich freue mich, auch im Jahr 2020 wieder in Stuttgart wie hier vor Ort nach guten Lösungen zu suchen, die unser Motto `Zusammenhalt und Zuhause` lebendig werden lassen“ teilt der wohnungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion in einer Pressemitteilung mit.

 

Homepage Daniel Born

Roter Briefkasten

Daniel Born

WIR BEI FACEBOOK

News-Ticker

19.02.2020 11:47
Kerstin Tack zu Grundrente.
Die Grundrente kommt - und zwar wie geplant ab 2021. Es ist gut, dass nun alle strittigen Fragen geklärt sind und das Kabinett heute den Weg für die Grundrente frei gemacht hat. Denn darauf haben jene Menschen, die im Alter zu wenig haben, weil sie viele Jahre für wenig Geld gearbeitet haben, lange gewartet. "Ein

Die Krankenversicherung muss solidarisch finanziert werden Würden auch privat Versicherte in die gesetzliche Krankenversicherung einzahlen, würden deren Beiträge laut einer Studie drastisch sinken. SPD-Fraktionsvizin Bas macht deutlich, wo ihre Fraktion steht. "Die private Krankenversicherung kommt der gesetzlichen Krankenversicherung teuer zu stehen. Gerade die, die mehr verdienen, beteiligen sich nicht an der Solidargemeinschaft. Wir fordern daher schon

SPD-Fraktionsvize Bartol erläutert den so genannten Investitionsrahmenplan. "Die steigenden Investitionen in den Verkehrsbereich beweisen, dass wir auf dem richtigen Weg sind: Wir sichern Mobilität für alle und fördern das Wirtschaftswachstum. Insbesondere im Schienenbereich müssen die Gelder jetzt schnell in die Infrastruktur fließen, denn Klimaschutz hängt unmittelbar von der Modernisierung der Infrastruktur ab. Da sich die

In die neue Zeit. Zukunft gerecht verteilen. Die SPD hat auf einer Klausurtagung in Berlin wichtige Maßnahmen für "eine gerechte Ordnung auf dem Arbeitsmarkt im 21. Jahrhundert" beschlossen. "Die SPD ist und bleibt die Partei der Arbeit", sagte Parteichefin Saskia Esken am Sonntagabend. weiterlesen auf spd.de