Demokratie-Tour für Jugendliche in den Landtag / Daniel Born lädt ein in die Herzkammer der Demokratie

Veröffentlicht am 14.11.2022 in Wahlkreis

Am 3. und 10. Dezember bietet Landtagsvizepräsident Daniel Born spezielle Demokratie-Touren für Jugendliche nach Stuttgart an.

Hockenheim. Landtagsvizepräsident Daniel Born (SPD) bietet am 3. und am 10. Dezember Demokratie-Touren für Jugendliche aus seinem Landtagswahlkreis Schwetzingen und seinen Betreuungswahlkreisen Bruchsal, Wiesloch und Enz an. „Einige kennen den Landtag aus den Nachrichten – andere verfolgen ihn unter dem Hashtag #landtagliebe. Für mich ist die Herzkammer unserer baden-württembergischen Demokratie mein Arbeitsplatz und ich freue mich immer, wenn mir Besucherinnen und Besucher aus meinem Wahlkreis und aus meinen Betreuungswahlkreisen über die Schulter schauen.“

Daniel Born ist seit 2016 für den Wahlkreis Schwetzingen im Landtag und neben seiner Funktion als stellvertretender Landtagspräsident auch Mitglied im Bildungs- und im Wohnungsbauausschuss. Für die Bürger aus den Wahlkreisen Bruchsal, Wiesloch und Enz ist er als sogenannter Betreuungsabgeordneter der SPD-Fraktion Ansprechpartner, da es keinen „eigenen“ sozialdemokratischen Abgeordneten in diesen Wahlkreisen gibt.

Die Idee mit der speziellen Samstags-Tour für Jugendliche kam Daniel Born in einem seiner regelmäßigen Gespräche mit Xenia Rösch, der Vorsitzenden der Rhein-Neckar-Jusos. „Wir freuen uns, den Jugendlichen bei uns so ein Angebot machen zu können, denn Demokratie lebt vom Mitmachen“, so Rösch. Zum Programm, das selbstverständlich für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenfrei ist, gehören eine Busfahrt in den Landtag, ein Besuch des Landtags und ein persönliches Gespräch mit Daniel Born, ein Mittagessen im Restaurant „Plenum“ und ein Besuch des Lern- und Gedenkorts „Hotel Silber“. Abgerundet wird das Programm mit einem Rooftop-Empfang auf der Dachterrasse der SPD-Fraktion.

Anmelden können sich Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren über das Wahlkreisbüro unter daniel.born@spd.landtag-bw.de oder 06205/38324 (Anmeldeschluss ist der 30. November 2022). Selbstverständlich finden regelmäßig auch Demokratie-Touren für Mitbürger aller Altersgruppen statt. Wer hieran Interesse hat, meldet sich gerne ebenfalls unter den oben genannten Kontaktdaten.

Bei Nachfragen steht das Wahlkreisbüro von Daniel Born gerne zur Verfügung.

Homepage Daniel Born MdL – Vizepräsident des Landtags von Baden-Württemberg

Roter Briefkasten

Daniel Born

SPD Schwetzingen bei Facebook

SPD Schwetzingen bei Instagram

News-Ticker

Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform - wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: "Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

Rechtsstaat noch wehrhafter machen Es geht mehr denn je darum, unsere offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen. Unser Rechtsstaat muss sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Rechtsextremisten wehren. Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat dafür heute weitere effektive Maßnahmen vorgestellt. "Hunderttausende Menschen gehen seit Wochen gegen Hass und Hetze auf die Straße und… Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus weiterlesen

Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Wir müssen dagegen halten - jede und jeder Einzelne von uns. Doch was tun, wenn uns im Alltag Hass und Hetze begegnen? Vom Widerspruch am Stammtisch über Engagement in Organisationen bis zur Unterstützung von Betroffenen: Werde aktiv und setze ein Zeichen für Toleranz und Respekt. Kämpfe mit uns für eine… SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS! weiterlesen

Die FDP blockiert das Gesetz kurz vor den wichtigen Verhandlungen auf EU-Ebene. Damit schwächt sie die Wirtschaft und verspielt Deutschlands Vertrauen in Europa, sagt Dagmar Schmidt. "Viele deutsche Unternehmen haben auf das europäische Lieferkettengesetz gehofft. Die FDP setzt durch ihre Ablehnung Deutschlands Vertrauen in Europa aufs Spiel. Im Gegensetz zu Hubertus Heil, der Kompromisse zu… Dagmar Schmidt zum EU-Lieferkettengesetz weiterlesen

Schwetzingen für alle - Startseite