Nordstadthalle

Veröffentlicht am 25.07.2011 in Gemeinderatsfraktion

Stellungnahme der SPD-Gemeinderatsfraktion zum Umbau der Nordstadthalle

Herr Oberbürgermeister,
meine sehr geehrten Damen und Herren,

nachdem im vergangenen Jahr uns die Nordstadthalle wegen dringendster Renovierungsarbeiten schon eine Stange Geld gekostet hat, werden nun auf Grund gesetzlicher Vorgaben, hier die Versammlungsstättenverordnung, wieder hohe Summen investiert werden müssen. Da die Schulsporthalle auch als Mehrzweckhalle genutzt wird, ist die Stadt verpflichtet entweder den Vorgaben folgend in den sauren Apfel zu beißen oder die Halle zu schließen.
Auch die Variante, keine außersportlichen Veranstaltungen durchzuführen scheitert an der Versammlungsstättenverordnung.
Hier wird explizit dargestellt dass auch bei Sportveranstaltungen z.B. Spiele der HG Oftersheim Schwetzingen bei mehr als 200 Besuchern (inkl. der Sportler) die Versammlungsstättenverordnung greift.
Auch auf die Möglichkeit eines so genannten Bestandsschutzes kann nicht zurückgegriffen werden.
Da nach Auskunft des Sport - und Kulturamtes an 55 Tagen der Nutzung (Wochenende und Werktage) mehr als 200 Besucher in der Halle waren zeigt dies die Notwendigkeit als Veranstaltungshalle / Sporthalle auf.
Auf Grund der sicherheitsrelevanten Vorgaben stimmt die Fraktion der SPD der Verwaltungsvorlage zu.

Ebenso Zustimmung der SPD Fraktion für die Anschaffung bzw. Herstellung einer Telefon –Amok Brandmeldeanlage. Da die bestehende Telefonanlage mehrfach ausgefallen war und eine Instandsetzung sich nicht mehr lohnt, und auch hier wiederum aus Brandschutzgründen die Versammlungsstättenverordnung greift, ist eine Neuanschaffung unumgänglich geworden.

Für die SPD-Fraktion
Hans-Peter Müller

 

Roter Briefkasten

Daniel Born

WIR BEI FACEBOOK

News-Ticker

Die Entscheidung, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein, so SPD-Fraktionsvize Achim Post. "Die Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs, der Ukraine und Moldau einen Beitrittskandidatenstatus zu verleihen, ist nichts weniger als ein historischer Meilenstein für Solidarität, Kooperation und Zusammenhalt auf dem europäischen Kontinent. Gemeinsam mit dem französischen… Wir müssen die Erweiterungsfähigkeit der EU mutig vorantreiben weiterlesen

Der Bundestag hat die Streichung des Werbeverbots für Abtreibungen aus dem Strafgesetzbuch beschlossen. Das war längst überfällig, sagen die beiden SPD-Fraktionsvizes Dirk Wiese und Sönke Rix. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: "Heute schlagen wir ein neues Kapitel in der Rechtspolitik auf, indem wir für mehr Rechtssicherheit für Ärztinnen und Ärzte einerseits und für mehr Selbstbestimmung von Frauen… Wir stehen für eine gesellschaftliche Modernisierung weiterlesen

Der Bundestag hat die 27. BAföG-Novelle verabschiedet, eine der umfangreichsten Reformen seit 20 Jahren. Darin werden u.a. die Bedarfssätze, der Kinderbetreuungszuschlag und der Wohnzuschlag erhöht. "Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. In kaum einem Industrieland hängen die Bildungschancen so sehr vom Elternhaus ab wie in Deutschland. Immer weniger Menschen haben BAföG erhalten. Diesen… BAföG weiter öffnen und elternunabhängiger machen weiterlesen

Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil legt seine Grundzüge für eine künftige Außen- und Sicherheitspolitik dar. Deutschland müsse als starke Demokratie mitten in Europa mehr Verantwortung übernehmen - gemeinsam mit seinen europäischen Partnern. Ein Namensbeitrag. Als ich 11 Jahre alt war, fiel die Mauer in Berlin und der Kalte Krieg war vorbei. Ein Moment des Umbruchs, der… LARS KLINGBEIL: ZEITENWENDE - DER BEGINN EINER NEUEN ÄRA weiterlesen