Sprechstunde am 15. Januar in Schwetzingen / „Menschen auf der ganzen Welt sehnen sich nach Freiheit und Demokratie“

Ralf Göck, Daniel Born und Referentin Anja Wilhelmi-Rapp bei der Büro-Eröffnung

Schwetzingen. Auf den knallroten Plakaten, die zahlreiche Schwetzinger Straßenzüge im November geschmückt hatten, wurde es bereits angekündigt: Mit der pointierten Aufschrift „Daniel bleibt in Schwetzingen“ versprach Landtagsvizepräsident Daniel Born regelmäßige Präsenz in seiner Wahlheimatstadt und künftig feste Sprechstunden in der Geschäftsstelle des Schwetzinger SPD-Ortsvereins. Der erfolgreiche Startschuss für das Schwetzinger Zweitbüro des SPD-Landtagsabgeordneten fiel bereits am 6. November 2023 in der Maximilianstraße 5. Die erste Bürgersprechstunde 2024 findet dort am 15. Januar zwischen 14 und 16 Uhr statt.

Adventsaktion „Türchen öffne dich“ / „Engagement ist der Fels in der Brandung dieser stürmischen Zeiten“

Hockenheim. Am 18. Dezember war es wieder soweit: Die Tür des Wahlkreisbüros von Landtagsvizepräsident Daniel Born öffnete sich und Hockenheimer Bürger freuten sich über die Gelegenheit zum Austausch mit dem hiesigen SPD-Abgeordneten in behaglicher Atmosphäre. „Bei Glühwein, heißem Orangensaft und Gebäck zusammenzukommen und sich in dieser Vorweihnachtszeit, die von Krieg und Unsicherheit geprägt ist, Zeit für ein gutes Gespräch zu nehmen, das schätze ich sehr an Daniel Borns Einladung“, freute sich die stellvertretende Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Marlene Diehm über die Gelegenheit zur Begegnung in gemütlicher Atmosphäre. Neben zahlreichen Bürgern stattete sie dem Wahlkreisbüro zusammen mit Jakob Breunig, der den Vorsitz des SPD-Ortsvereins Hockenheim innehat, einen Besuch ab.

Daniel Born besucht die FESch: „Gemeinschaftsschulen sind Chancenschulen für unser Land“

Eppelheim. Samuel, der die zehnte Klasse der Friedrich-Ebert-Gemeinschaftsschule in Eppelheim besucht, bringt es beim Besuch von Landtagsvizepräsident Daniel Born (SPD) auf den Punkt: „Weil es hier einfach schön ist“ – deshalb lernt er gerne und erfolgreich an seiner Schule. Das kommt überzeugend und von Herzen und freut nicht nur seinen Lehrer Marc Böhmann, sondern auch den Schwetzinger Abgeordneten, der die Eppelheimer Gemeinschaftsschule im Rahmen der diesjährigen „Woche der Gemeinschaftsschule“ besucht hat. Borns Anliegen war es, sich vor Ort über die pädagogische Arbeit, die Herausforderungen und Wünsche von Schülern und Lehrkräften auszutauschen.

Unterwegs im Reilinger Wald / Born pflanzt klimaresiliente Flaum-Eichen: „Jeder Baum ist eine echte Zukunftschance.“

Reilingen. Es ist ein ungleicher Kampf, den Forstbezirksleiter Philipp Schweigler und Achim Freund, seit September Revierförster im Forstrevier „Rheintal Nord“, mit ihren Kollegen kämpfen: Extreme Hitze, langanhaltende Trockenheit, Borkenkäfer und Maikäfer, Pilzerkrankungen und invasive Neophyten wie die Kermesbeere – den Wald zu pflegen, zu schützen und fit für die Zukunft zu machen, ist wahrlich keine leichte Aufgabe für die Forstexperten in der Schwetzinger Hardt. Davon hat sich Landtagsvizepräsident Daniel Born bei seinem Besuch im Wald bei Reilingen ein eigenes Bild gemacht. Der Schwetzinger Abgeordnete weiß aus zahlreichen Gesprächen im Wahlkreis, welch hohe emotionale Bedeutung der Wald für viele Bürger hat und welche Sorgen sich Spaziergänger machen, die die teils dramatischen Veränderungen im Wald mit Sorge beobachten.

Daniel Born besucht Unternehmen Sonoco in Hockenheim: „Ein Stück Hockenheim steht in jeder Wohnung“

Hockenheim. Landtagsvizepräsident Daniel Born hat das Unternehmen Sonoco Consumer Products Europe im Talhaus in Hockenheim besucht – ein Verpackungsunternehmen mit einer einzigartigen Breite von Verpackungsmaterialien rund um das Thema Verpacken aus seinem Wahlkreis. Der Schwetzinger Landtagsabgeordnete war damit gerne einer Einladung gefolgt, die Lisa Wicher, Personalverantwortliche bei Sonoco, im Juli bei der feierlichen Übergabe von Urkunden zu den Bildungspartnerschaften zwischen der Schule am Kraichbach und lokalen Unternehmen ausgesprochen hatte.

Roter Briefkasten

Daniel Born

SPD Schwetzingen bei Facebook

SPD Schwetzingen bei Instagram

News-Ticker

Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform - wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: "Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

Rechtsstaat noch wehrhafter machen Es geht mehr denn je darum, unsere offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen. Unser Rechtsstaat muss sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Rechtsextremisten wehren. Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat dafür heute weitere effektive Maßnahmen vorgestellt. "Hunderttausende Menschen gehen seit Wochen gegen Hass und Hetze auf die Straße und… Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus weiterlesen

Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Wir müssen dagegen halten - jede und jeder Einzelne von uns. Doch was tun, wenn uns im Alltag Hass und Hetze begegnen? Vom Widerspruch am Stammtisch über Engagement in Organisationen bis zur Unterstützung von Betroffenen: Werde aktiv und setze ein Zeichen für Toleranz und Respekt. Kämpfe mit uns für eine… SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS! weiterlesen

Die FDP blockiert das Gesetz kurz vor den wichtigen Verhandlungen auf EU-Ebene. Damit schwächt sie die Wirtschaft und verspielt Deutschlands Vertrauen in Europa, sagt Dagmar Schmidt. "Viele deutsche Unternehmen haben auf das europäische Lieferkettengesetz gehofft. Die FDP setzt durch ihre Ablehnung Deutschlands Vertrauen in Europa aufs Spiel. Im Gegensetz zu Hubertus Heil, der Kompromisse zu… Dagmar Schmidt zum EU-Lieferkettengesetz weiterlesen

Schwetzingen für alle - Startseite