24.06.2021 in Veranstaltungen von Daniel Born MdL

Sommer, Sonne, Pizza & Politik: Junge Menschen im Dialog mit Politiker*innen

 

Der SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Born nimmt am nächsten „Pizza & Politik“ der Jusos Schwetzingen teil, am 1. Juli ab 18:30 Uhr in seinem Wahlkreisbüro in Hockenheim.

Hockenheim/Schwetzingen. Der SPD-Landtagsabgeordnete und Vizepräsident des Landtags Daniel Born trifft sich regelmäßig auf Einladung der Jusos Schwetzingen mit jungen Menschen aus der Region zu „Pizza & Politik“ in seinem Wahlkreisbüro in Hockenheim. Bei diesen Veranstaltungen diskutiert der Politiker mit jungen Menschen über die Themen, die sie gerade interessieren. Dazu gibt es kostenlos Pizza und kalte Getränke.

„Die Themenfelder der offenen Diskussionsrunde waren bisher immer vielseitig und spannend. In einem lockeren Umfeld können alle ihre Fragen stellen und bekommen eine Antwort ihres Wahlkreisabgeordneten“, resümiert der Vorsitzende der Jusos Schwetzingen, Egzon Fejzaj, die bisher gut besuchten Veranstaltungen. Vorsitzende Laura Fallert freut sich, mit Neza Yildirim die SPD-Bundestagskandidatin für Bruchsal-Schwetzingen bei „Pizza & Politik“ in Hockenheim ebenfalls begrüßen zu dürfen: „Neza ist mitten im Bundestagswahlkampf und hat viele Termine in einem großen Wahlkreis wahrzunehmen. Wir freuen uns sehr, dass sie sich die Zeit nimmt, um mit jungen Menschen ins Gespräch zu kommen.“

24.04.2021 in Veranstaltungen von Daniel Born MdL

„Talk zur Arbeit“ mit Daniel Born: Wie geht es den pädagogischen Fachkräften?

 

Am Vorabend des 1. Mai nimmt die Verdi-Arbeitsmarktexpertin und Juristin Hanna Binder an einer Zoom-Talkrunde des SPD-Landtagsabgeordneten Daniel Born teil, um über die Arbeit in den frühen Bildungs- und Betreuungseinrichtungen zu sprechen.

Schwetzingen. Der Schwetzinger Landtagsabgeordnete Daniel Born lädt am Vorabend des 1. Mai zum „Talk zur Arbeit“ ein. Das Zoom-Gespräch findet am Freitag, 30.4., um 17 Uhr statt. „Im Mittelpunkt steht die Arbeit in unseren frühen Bildungs- und Betreuungseinrichtungen. Alle Sorgen rund um Corona haben sich hier besonders niedergeschlagen. Aber gleichzeitig hat die Pandemie auch wie in einem Brennglas aufgezeigt, wie viele Probleme schon länger bestehen“, so der SPD-Politiker, der Sprecher für frühkindliche Bildung der SPD-Landtagsfraktion ist.

27.01.2021 in Veranstaltungen von Daniel Born MdL

„Ein handlungsfähiger Staat – Sicherheit im öffentlichen Raum“: Online-Talk rund ums Thema Innenpolitik

 

Die Bürgerinnen und Bürger sollen sich in Baden-Württemberg sicher fühlen. Dazu braucht es eine langfristige Personalentwicklung bei Polizei und Strafverfolgungsbehörden, Unterstützungsprogramme für Kommunen und Programme zur Demokratieförderung und Extremismus-Prävention. Über diese Themen wird Daniel Born mit der SPD Hockenheim am 1. Februar sprechen.

Hockenheim. Der Schwetzinger Landtagsabgeordnete Daniel Born stellt sich am Montag, 01.02. ab 18 Uhr in einem Online-Talk Fragen rund ums Thema innere Sicherheit. „Sicherheit und Rechtsstaat dürfen keine Frage der Kassenlage sein, sondern sind existenzielle Aufgabe eines aktiven und handlungsfähigen Staates“, beschreiben die SPD Hockenheim und der Abgeordnete das Thema des Diskussionsabends.

17.01.2021 in Veranstaltungen von Daniel Born MdL

Online-Veranstaltung im Rahmen der Dialogtour zum Thema „Gut und digital. Das geht.“

 

Der SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Born ist am 29. Januar zu Gast bei der SPD Plankstadt, um über Digitalisierung in der Bildung zu sprechen.

Plankstadt. „Die Digitalisierung verändert unsere Welt, unsere Kommunikation und unsere Art zu lehren und zu lernen. Die Corona-Pandemie hat diesen Prozess deutlich beschleunigt – auch in unseren Schulen.“ betont der SPD-Landtagsabgeordnete und Bildungsexperte Daniel Born, der sich auf eine weitere anspruchsvolle Diskussion im Rahmen seiner Dialogtour 4.0 freut, dieses Mal zum Thema „Gut und digital. Das geht.“

Wie ist der Prozess bisher tatsächlich verlaufen? Welche Beobachtungen können wir jetzt schon machen? Und welche Perspektiven ergeben sich aus der Digitalisierung des Bildungswesens, wenn dieses Thema von Betroffenen und Fachleuten mal oberhalb des steten Wehklagens über fehlende Glasfasern und mangelnde Bandbreiten diskutiert wird. Stattdessen eher unter organisatorischen und didaktischen Gesichtspunkten und mit Betonung auf Chancen und Möglichkeiten einer Digitalisierung des Bildungswesens.

13.01.2021 in Veranstaltungen von Daniel Born MdL

AWO-Talk: Nie zu alt fürs Netz / Daniel Born: „Teilhabe auf Distanz auch für ältere Menschen ermöglichen“

 

„Besonders in Zeiten von Kontaktverboten und häuslicher Isolation müssen wir alles versuchen, Teilhabe auf Distanz auch für ältere Menschen zu ermöglichen“, so der SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Born.

Hockenheim. Durch die aktuelle Corona-Pandemie wird deutlich, wie schnell Teile des eigenen Lebens für viele Menschen in die digitale Welt verschoben werden, ohne dass der Einzelne dieses verhindern kann. Doch nicht alle Mitmenschen fühlen sich kompetent genug an digitalen Angeboten teilzunehmen.

Der Hockenheimer AWO-Vorsitzende Daniel Born lädt daher alle Mitglieder und Interessierten zu einer Veranstaltung des AWO Bezirksverbands ein, welche ältere Menschen bei den ersten Schritten ins Netz unterstützen möchte. „Man ist nie zu alt dafür, etwas Neues zu lernen. Natürlich ist es immer eine Herausforderung, neuen Boden zu betreten und deshalb freue ich mich darüber, dass die AWO Betroffene an die Hand nimmt“, betont Born.

Roter Briefkasten

Daniel Born

WIR BEI FACEBOOK

News-Ticker

Nach der Hochwasserkatastrophe hat das Kabinett ein von Olaf Scholz eingeleitetes erstes großes Hilfspaket und ein milliardenschweres Aufbauprogramm auf den Weg gebracht. "Wir stemmen das gemeinsam!", sagte der Vizekanzler. "Wir werden das tun, was erforderlich ist." Die Hilfen sollten schnell und unbürokratisch fließen. "Alle können sich jetzt darauf verlassen", sagte Scholz. Die Hochwasserkatastrophe habe viel

Unsere Innenstädte und Zentren sind durch die Corona-Krise sehr gebeutelt. Die langen Schließungen haben insbesondere den regionalen Einzelhandel und die Kulturszene getroffen. Theaterbesuche, Konzerte, Lesungen - all dies konnte im vergangenen Jahr kaum stattfinden und all dies sind Veranstaltungen, die Menschen in die Innenstädte ziehen und diese beleben. Aus diesem Grund stellt Bundesfinanzminister Olaf Scholz

Das Bundeskabinett hat eine millionenschwere Soforthilfe für Hochwasseropfer auf den Weg gebracht. Für SPD-Fraktionsvize Achim Post eine klares Signal: Bund und Länder stehen in dieser Krise zusammen. "Viele Menschen in den Hochwassergebieten sind unverschuldet und über Nacht in Existenznot geraten. Die Schäden sind immens. Um die Not zu lindern wird auf Initiative von Bundesfinanzminister Olaf

Die Modellprojekte "Smart Cities" der dritten Staffel sind entschieden. Beworben hatten sich für die dritte Förderrunde deutschlandweit 94 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. Die SPD-Fraktion im Bundestag lobt, dass nachhaltige und gemeinwohlorientierte Smart-City-Ansätze erprobt werden. "Seit 2019 unterstützt der Bund mit dem Programm ‚Modellprojekte Smart Cities‘ Zukunftsprojekte für die Entwicklung und Umsetzung digitaler Technologien in