SPD bei der Energiemesse

Die Schwetzinger Planken waren gut gefüllt und mit dabei Jochen Gölitz, Carol Eppinger, Patricia Hempel, Johannes Keller und Stadtrat HP Müller. Die Gemeinderatskandidierenden der SPD haben sich gut informiert, denn rund um die unzähligen und zugleich vielfältigen Energiespar-Themen gab es viel zu besprechen.

„Zammehalde – Demokratie stärken“

Mit einer kämpferischen Rede bedankte sich Brühls Bürgermeister Dr. Ralf Göck bei den 19 Delegierten aus den drei SPD Ortsvereinen Schwetzingen, Brühl und Ketsch für seine erneut einstimmige Wahl zum Spitzenkandidaten dieses Kreistags-Wahlkreises: „Wir brauchen eine soziale und umweltbewußte Politik in unserem Rhein-Neckar-Kreis, die den Gemeinden auch noch Luft zum Atmen läßt“, begründete der seit 2009 als Fraktionsvorsitzender im Kreistag mitarbeitende Göck, warum es eine starke SPD-Fraktion brauche.

Gemeinderäte mit Ideen und Durchsetzungskraft

Es sind noch gut drei Monate bis zur Kommunalwahl 2024. Deshalb trafen sich Kandidierende der SPD-Liste zu einer Klausur. „Auf kommunaler Ebene geben Gemeinderäte unserer Partei ein Gesicht und sind wichtige Ansprechpersonen“, begann SPD-Ortsvereinsvorsitzender Simon Abraham seine Begrüßung. Es brauche zukunftsfeste und leistungsfähige Kommunen, die sich für alle Menschen einsetzten und niemanden allein liesse – und dafür stelle die SPD „gute Leute mit Engagement“ auf, betonte er.

SPD nimmt innerstädtische Fahrradstraße unter die Lupe

Drei SPD-Kandidierende trafen sich in Schwetzingen und nahmen den Fahrradverkehr in der Kernstadt unter die Lupe. Norbert und Christina Theobald, sowie der SPD-Fraktionsvorsitzende Robin Pitsch trafen sich auf der Marstall-Fahrradstraße. „Sowas ist grundsätzlich etwas Positives, weil Radfahrende ein Vorrecht haben. „Die Marstallstraße ist eine gute Alternative zur parallel verlaufenden und von Autos dominierten Straßen wie der Friedrichsstraße und Karlsruher Straße“, so Norbert Theobald der auch Mitglied im ADFC ist. Die Marstallstraße eigne sich gut, weil sie aktuell auch aufgrund der Verkehrslenkung keine Durchfahrtsstraße mehr sei und ergo auch weniger motorisierten Verkehr anziehe.

Lieber klare Analysen als ad hoc Entscheidungen

Stadtrat H.-P. Müller, Horst Ueltzhöffer, Fraktionsvorsitzender Robin Pitsch und Dr. Walter Manske.

Die Gemeinderatswahl im Juni wirft ihre Schatten voraus und die SPD-Senioren und Seniorinnen diskutierten über die Konzepte zukünftiger Gemeinderatsarbeit. Der Fraktionsvorsitzende Robin Pitsch und Gemeinderat H-P Müller hatten ihre Forderungen für eine starke SPD-Politik in der Kommune mitgebracht und diskutierten diese mit den Anwesenden. Pitsch verwies auf eine „junge Liste mit vielfältigen und starken Persönlichkeiten“, die alle in Schwetzingen über ehrenamtliches Engagement vernetzt seien. „Dazu sind wir die einzige Liste in Schwetzingen, die in den vorderen Reihen echte junge Menschen hat, die kommunalpolitische Ambitionen haben und nicht Sohn, Tochter, Neffe oder Nichte von anderen Kandidaten sind“, betonte er. Viele der SPD-Bewerber würden sich bereits jetzt schon in der Stadtgesellschaft engagieren, wie zum Beispiel der 27-jährige Tobias Kreichgauer oder David Eichouh, und René Augustin. „Das Durchschnittsalter auf unserer SPD-Liste liegt knapp über 45 Jahre“.

News-Ticker

Bahn frei für Balkonkraftwerke Der Bundestag verabschiedet heute Modernisierungen des Wohnungseigentumsrechts. Mit der Reform werden die Möglichkeiten zur virtuellen Eigentümerversammlungen erleichtert und Wohnungseigentümer:innen sowie Mieter:innen in die Lage versetzt, mit Balkonkraftwerken ihre Energiekosten zu senken. Daniel Rinkert, zuständiger Berichterstatter: "Mit der Novelle des Wohnungseigentumsgesetzes stärken wir die Energiewende in den eigenen vier Wänden. Ab sofort… Rinkert/Eichwede zum beschleunigten Ausbau von Balkonkraftwerken (heute Abend im Plenum) weiterlesen

Geflüchtete kommen gut im Arbeitsmarkt an Die Integration von Geflüchteten in unseren Arbeitsmarkt funktioniert gut. Das haben die Ergebnisse des Länderberichts der OECD gezeigt. Auch die sprachlichen Fähigkeiten der Kinder von Eingewanderten haben sich verbessert. Dennoch ist hier Luft nach oben, sagt Martin Rosemann. "Die Ergebnisse der OECD-Studie bestätigen das, was wir, allen Unkenrufen zum… Martin Rosemann zum Länderbericht OECD Integration in Deutschland weiterlesen

Der Deutsche Bundestag beriet am 27.06.2024 in 1. Lesung das Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetz (KHVVG). Damit beginnt das parlamentarische Verfahren für die tiefgreifendste Reform der Krankenhausversorgung in den letzten 20 Jahren. Die Reform wird die wohnortnahe medizinische Versorgung sicherstellen, die Qualität der Behandlungen verbessern und das Personal in den Krankenhäusern entlasten. Heike Baehrens, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion: "Mit… Für eine moderne Krankenhauslandschaft weiterlesen

Durch die Fortschreibung der "Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung" fördern wir die energetische Modernisierung von Wohngebäuden und unterstützen so die Erreichung unserer Klimaziele. "Der Finanzausschuss des Deutschen Bundestages hat in dieser Woche der dritten Fortschreibung der Energetische Sanierungsmaßnahmen-Verordnung (ESanMV) zugestimmt. Die Ampel stellt damit sicher, dass energetische Sanierungsmaßnahmen auch weiterhin umfassend steuerlich gefördert werden. Unsere Klimaziele werden wir… Bessere Steuerförderung für energetische Sanierungen weiterlesen

Schwetzingen für alle - Startseite